Der erste Eindruck der AfD Rödermark

Zugegeben war ich etwas provokativ als ich die AfD Seite von Rödermark besucht habe auf Facebook. Ich wollte versuchen wie weit ich gehen kann bis man mir den Mund verbietet und wie weit denn Kritik erlaubt ist an den gegen ausländische gerichtete Menschen Statistiken.


Es geht um eine Aussage dass die Kriminalität um 54% zugenommen hat bei unseren Flüchtlingen. Diese Zahl an sich stimmt. Allerdings ist sie, absolut aus dem Zusammenhang gerissen. Wir haben in Hessen ( 2015 ) 75.000 Menschen begrüßen dürfen. Nach Schließung der Balkanroute waren es „nur“ noch ( 2016 ) 20.500 Menschen. 2014 waren es 17.453.
Insgesamt gesehen sind 110.000 Flüchtlinge 2015 nach Hessen gekommen. Wie oben geschrieben sind 75.000 in Hessen geblieben.

Wenn ich nun die Zahlen vergleiche und wir von 2006 bis 2015 insgesamt etwas über 30.000 Flüchtlinge aufgenommen haben und diese 100% der Straftaten von Flüchtlingen verübt haben, wir dann bei 75.000 neuen Flüchtlingen einen Zuwachs von 54% hatten, ist die Zahl relativ zurück gegangen. Von den 30.000 Flüchtlingen waren etliche ( wir reden von 9 Jahren ) nicht mehr da. Leider liegen mir keine genauen Zahlen vor weshalb es spekulativ ist ob es nun 20.000 waren oder 25.000 oder sogar nur 15.000. Ich gehe vom höchsten aus, also 30.000. Allerdings durchliefen 110.000 Flüchtlinge Hessen. Also stelle ich 30.000 mit 100% Straftaten gegen 140.000 mit 154% (30.000 alte + 110.000 neue).
Die Zahlen sind nachzulesen unter: Flüchtlinge Hessen Zahlen Daten
Ergo hatten wir einen Rückgang der Straftaten in Relation zur Menge der Flüchtlinge.

Nun aber wieder zu der Aussage auf Facebook. Es geht klar, nach meiner Meinung nach, um Hass/Angst zu schüren und darum auf kosten von hilfsbedürftigen Menschen, Stimmung zu machen. Wenn wir eine Polizeistation in Rödermark wollen oder dies die Intention ist, wäre ein Weg wie ihn Herr Kruger von der FDP fordert, viel sinnvoller. Nachzulesen hier: Sicherheitskonzept FDP Rödermark

Ich habe in einem Post auf dieses 54% Kriminalitätszuwachs durch Flüchtlinge geantwortet. Erst kam keine Reaktion. Herr Diekmann von der SPD hat sich allerdings hinreißen lassen , ausführlich zu antworten. Ja es ist riskant als Politiker von anderen Lagern, auf ein solches populistisches Motiv, politisch zu antworten. Aber ich finde Herr Diekmann hat es gut gemacht. Auch finde ich es wichtig, Demokratiegegnern, egal aus welchem Lager, Flagge zu zeigen.
Nachdem die AfD dann mehrfach, mit langen, am Ziel vorbei führenden Zeilen geantwortet hat, musste ich im Internet nach Anti AfD Plakaten suchen und fand Beaker. Ich wollte genauso provokativ wie das populistische Motiv der AfD, antworten. Leider finde ich das Bild nicht mehr. Es war ein typisches AfD Plakat mit Beaker darauf und dem Slogan „Mimimi Mimimi“. Es hat ganze 30 Minuten gedauert bis ich nichts mehr posten durfte und auch der vorherige Beitrag gelöscht war. Ganz wie Herr Donners in seinem BLOG schon geschrieben hat, wird bei der AfD zensiert. Sie nimmt sich die Freiheit raus auf kosten anderer Menschen populistische Motive zu posten, gleiches Recht für andere wird mit Zensur bestraft.

Liebe AfD. Ich kann Euch ja verstehen das ich unangenehm war. Was ich aber nicht verstehen kann ist das ihr die öffentlich Rechtlichen Sender als Lügenpresse beschimpft und zeitgleich selbst zensiert und aus jeglichem Zusammenhang gerissen, Stimmung macht. DAS liebe AfD Rödermark sind NSDAP Machenschaften wie sie schon gegen Juden angewandt wurden und das werde ich mit allen mir möglichen Mitteln verhindern. Ich mag Menschen. Anfänglich fand ich Euch echt toll. Endlich eine Partei die gegen das Versagen der vorhandenen Parteien antritt. Aber das was aus Euch geworden ist, das widert mich einfach nur noch an. Diese Hetze gegen Flüchtlinge ist erbärmlich. Dann auch noch auf Tränen drücken das einer von Euch braunem Abschaum Angst hat seine Tochter abends auf der Straße laufen zu lassen. Fragt doch mal die Flüchtlinge die hier Hilfe suchen was bei ihnen Zuhause los ist abends und warum sie die Flucht ergriffen haben. DA hätte ich Angst. Aber nicht hier in Rödermark. Es gibt kaum ein sichereres Land auf dieser Welt. Es ist sogar so sicher das ihr mit euren Parolen nicht täglich auf die Fresse bekommt.
Ich habe fertig!!!

Teile diesen Beitrag

Eine Antwort auf „Der erste Eindruck der AfD Rödermark“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sevenundseventy − = seventy